Kostenlos
&
Unabhängig
http://chefsessel-test.de

Wir sind …

eine großes Chefsessel-Portal
immer kostenlos
unabhängig

Wir bieten …

einen Chefsesseltest
objektive Kundenbewertungen
nützliche Tipps und Ratschläge

Drehstuhl


Beim Kauf eines Drehstuhls gibt es einiges zu beachten

Als Drehstuhl wird ein Bürodrehstuhl bezeichnet, der mit Rollen versehen ist und dessen Sitzfläche drehbar ist. So muss wer am Schreibtisch arbeitet nicht immer aufstehen, wenn etwas vom Regal oder Schrank dahinter oder daneben geholt werden muss. Durch die Rollen, kann man sich näher heran rollen und dann zur Seite oder nach hinten drehen, um den benötigten Gegenstand zu greifen.

Den Drehstuhl gibt es heute in den unterschiedlichsten Ausführungen, angefangen beim ganz einfachen Bürostuhl, bis hin zum komfortablen Chefsessel. Aus ergonomischen Gründen ist der Drehstuhl in der Höhe verstellbar. So kann jeder, ob Groß oder Klein optimal am Schreibtisch sitzen, was die Arbeit erleichtert. Bei den meisten Schreibtischstühlen kann die Rückenlehne in der Höhe und der Neigung verstellt werden. Das ist wichtig, damit der Rücken optimal abgestützt und entlastet wird. Die Rückenlehne von einem Drehstuhl sollte immer ergonomisch geformt sein, um Rückenschmerzen und Schäden an der Wirbelsäule, wie Bandscheibenvorfall, zu vermeiden.

An einem Stühlen sollten die Armlehnen immer höhenverstellbar sein, dann auch dadurch wird angenehmes und bequemes Sitzen ermöglicht. Beim Sitzen sollte die Rückenlehne immer berührt werden, die Kniekehlen müssen frei sein, sonst wird die Blutzirkulation behindert. Damit haben vor allem kleine Menschen ein Problem. Entweder ist der richtige Kontakt zur Rückenlehne gegeben und die Sitzfläche drückt in die Kniekehlen oder die Kniekehlen sind frei und der Rücken berührt die Rückenlehne nicht.

Diese Menschen sollten sich einen Schreibtischstuhl mit verstellbarer Sitzfläche kaufen, die sie dann nach Belieben selbst einstellen können. Ein Chefsessel ist immer mit einer Kopf-/Nackenstütze versehen. Das ist bei einem einfachen Drehstuhl nicht immer der Fall. Wer viel am Schreibtisch arbeitet sollte darauf achten, dass der Schreibtischstuhl damit ausgestattet ist, denn damit wird die Halswirbelsäule entlastet. Beschwerden mit der Halswirbelsäule führen zu Kopfschmerzen. Dadurch werden die Konzentrationsfähigkeit und somit auch die Arbeitsleistung negativ beeinträchtigt.

Damit der Rücken ab dem Becken optimal gestützt wird ist auf eine höhenverstellbare Rückenlehne zu achten. Die Sitzhöhe ist bei allen Bürodrehstühlen individuell einstellbar. Ein guter Drehstuhl ist immer mit einem 5- fach Sicherheitsdrehkreuz ausgestattet. Damit werden Unfälle durch umstürzende Schreibtischstühle vermieden, wenn der Nutzer zum Beispiel vom Laminat auf einen Teppich rollt. Es ist egal ob der Drehstuhl für den heimischen Arbeitsplatz oder im Unternehmen benötigt wird, beim Kauf sollte man auf alle wichtigen Kriterien achten.
Beim Sitzen muss die Bewegungsfreiheit durch einen ergonomischen Bürostuhl gewährleistet sein, um Schmerzen bei Sitzen zu vermeiden. Trotzdem sollte man nicht den ganzen Tag auf dem Drehstuhl bzw. Chefsessel sitzen bleiben. Um das zu verhindern und für den erforderlichen Haltungswechsel zu sorgen, können Drucker und Schränke außer Reichweite aufgestellt werden.